„Mein guter Vorsatz“ – eine Methode für den Abschluss von Veranstaltungen

Eine Transfermethode, um neue Erkenntnisse in praktisches Handeln umzusetzen

Gute Vorsätze | Jula Henke für J&K – Jöran und Konsorten, CC BY 4.0

Am Ende von guten Veranstaltungen haben die Teilnehmenden Erkenntnisse, Anregungen und Motivation gewonnen. Das alles muss jetzt nur noch in die Praxis mitgenommen werden. Aber dieser Transfer ist im Alltag alles andere als einfach. Die Methode „Mein guter Vorsatz“ kann dabei helfen. Außerdem ist sie sehr gut als Abschlussrunde für Fazite geeignet und kann zum Community Building beitragen. Hier kommt eine Anleitung zusammen mit einigen Praxistipps.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.