Jöran Muuß-Merholz gibt einen Ausblick: Materialien, Tipps und Best Practice für das Lernen voneinander und miteinander, z.B. bei (Online-)Barcamps und anderen (Un-)Konferenzen – ab sofort bei selbstlernen.net.

avatar Jöran Muuß-Merholz
Agentur J&K – Jöran und Konsorten

Immer mehr Bereiche in Gesellschaft, Arbeits- und Bildungswelt entwickeln sich mit rasantem Tempo und in unvorhersehbare Richtungen. Für diese Bereiche funktionieren traditionelle Modelle der Fortbildung nicht mehr, bei denen zuerst Bedarf und Antworten klar definiert und dann von Institutionen und Fortbildnern „ausgerollt“ werden müssen. Die heutige Praxis braucht passende Formate, in denen Praktiker*innen miteinander und voneinander lernen. Diese „Expert*innen der Praxis“ teilen ihre Erfahrungen untereinander. Dabei geht es nicht immer um fertiges Wissen, sondern ein Stück weit auch darum, gemeinsam mehr über die eigene Arbeit herauszufinden. Wir nennen solche Formate Peer-to-Peer-Lernen, kurz P2P-Lernen, weil die klassische Trennung von Lehrenden und Lernenden aufgegeben wird und jede*r gleichzeitig lernend und lehrend aktiv sein kann. Die Idee dahinter nennen wir Selbstfortbildungen, weil Lernende nicht mehr darauf warten können und wollen, dass die richtige Fortbildung zu ihnen kommt. P2P-Lernende nehmen ihre Fortbildung selbst in die Hand!

Das ist der Hintergrund für die neue Podcastreihe „Power to the learners!“ Es geht um alternative und zeitgemäße Formate für das Lernen. Dazu starten auf selbstlernen.net jetzt ein Blog und eine Podcastreihe – mit Materialien, Tipps und Best Practice für das Lernen voneinander und miteinander, z.B. bei (Online-)Barcamps, (Mikro-)Fortbildungen und anderen (Un-)Konferenzen.

Start mit fünf Podcasts zu „HowTo Barcamp“

In den ersten fünf Folgen des Podcasts übernimmt die Medienpädagogin Kristin Narr die Moderation. Sie befragt Jöran Muuß-Merholz, Autor des Buchs „Barcamps & Co.“ in ausführlichen Gesprächen: Wie plant man ein Barcamp? Wofür eignet sich das Format und wofür nicht? In jeder der fünf Folgen (siehen unten) gibt es einen Schwerpunkt und viel Praxiserfahrung! Die Episoden im Einzelnen:

Dieser Podcast steht unter der Lizenz CC BY 4.0. Als Namensnennung ist vorgesehen: „Agentur J&K – Jöran und Konsorten für das OERcamp“.
Die Produktion wurde ermöglicht durch eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die OERcamps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.